Whisky Jameson Gold Reserve Blended Whisky Frontansicht
Whisky Jameson Gold Reserve Blended Whisky mit Verpackung Frontansicht
Whisky Jameson Gold Reserve Blended Whisky mit Verpackung Rückseite
Whisky Jameson Gold Reserve Blended Whisky Rückseite
Whisky Verpackung Jameson Gold Reserve Blended Whisky Frontansicht
Whisky Verpackung Jameson Gold Reserve Blended Whisky Rückseite
Whisky Verpackung geöffnet Jameson Gold Reserve Blended Whisky Frontansicht
John Jameson& Son

Jameson Gold Reserve

Normaler Preis €149,00 €0,00 Einzelpreis pro
inkl. MwSt.

Jameson Gold Reserve – goldener Genuss

Der Whiskey Jameson Gold Reserve ist so golden, wie es der Name schon vermuten lässt. Er besticht aber nicht nur durch seine Farbe, sondern vor allem durch seinen einzigartigen Geschmack.

Es handelt sich um einen Blended Whiskey, der sich aus unterschiedlichen Erzeugnissen zusammensetzt. Das bereichert den Iren enorm, denn die einzelnen Elemente reiften bis zu 15 Jahre in Sherry- und Eichenfässern. Dadurch entsteht die besondere Balance verschiedener Geschmacksnoten, die seine Anhänger so begeistert.

Jameson Gold Reserve – milder Verführer

Der Jameson Gold Reserve ist Blended Whiskey mit komplexem Geschmack, der vor allem durch seine Vielfältigkeit viele Fans findet. Die außergewöhnlich gute Mischung erzeugt eine begeisternde Melange, die einmal mehr beweist, dass es nicht immer ein Single Malt sein muss.

Die Brennerei beschreibt den Geschmack des Jameson Gold Reserve als mild und spricht von aromatischer Vanille und Orangen. Der Jameson ist – insbesondere auch für Einsteiger – angenehm zu trinken, liegt weich auf der Zunge und verführt neben seinem vanillig-fruchtigen Aroma mit einer zarten Eichennote. Der Abgang hängt dem in nichts nach.

Ausbalancierter Genuss

Das einzigartige Mundraumgefühl, das sich kaum mit anderen Whiskeys vergleichen lässt, macht den Jameson Gold Reserve zu einem perfekten Begleiter für erlesene Anlässe. Und auch allgemein ist der Irish Whiskey in der Szene sehr beliebt, denn die Destillerie füllt ihn nur zwei Mal im Jahr ab.


Diesen Artikel teilen